Montage

TFS muss verpflichtend den Montagerichtlinien montiert werden, damit dauerhaft keine Schäden am Bauwerk entstehen können. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung.

a

Schritt 1

Die gewünschte Länge für das TFS+ System wird effizient mit einer Handkreissäge oder Kapp Säge geschnitten. Eventuelle Reststücke können problemlos der Länge nach
gestückelt werden. Dadurch entsteht für das TFS+ System kein Verschnitt.
b

Schritt 2

Der Mauerwerkbildner (Maurer, Zimmermann, Fertighaushersteller) fertigt eine gerade Rohparapethhöhe für das TFS+ System.

TFS+ Höhe (Ziegeloberkante = 83cm für 90 Parapeth) von FoK

c

Schritt 3

Überprüfung der TFS+ Höhe auf Ebenheit.

d

Schritt 4

Es werden 3 Schaumrauten quer sowie in der Tiefe über die Mauerbreite mit einem 1K Schaum, welcher nicht stark schäumt (am besten Perimeterkleber) gezogen.

e

Schritt 5

Durch Holzkeile kann man einfach und schnell das TFS+ System noch in die gewünschte Höhe und Breite richten.

f

Schritt 6

Vom Maurer / Zimmermann kann schon das variable Anschlussprofil, welches Mauerdifferenzen bis zu 3cm problemlos ausgleicht montiert werden. (Sonst ist dies von der Fassadenfirma zu richten)

g

Schritt 7

Der Fenstermonteur befestigt auf dem Anschlussprofil 2 BG1 Compribänder welche den Übergang zum TFS+ schlagregendicht abdichtet.

h

Schritt 8

Das Fenster wird einfach auf das TFS+ gestellt und verschraubt.

i

Schritt 9

Auf der TFS+ Schräge werden in einem Abstand von ca. 12-15cm Kleberauten für das Fensterbank aufgetragen.

j

Schritt 10

Fensterbank kann einfach, schnell und effizient ohne zusätzliches richten oder zusätzlichen Dämmmaßnahmen montiert werden.

Montageanleitung Sanierung

pdf

Montageanleitung Sanierung

Hier können Sie sich die Montageanleitung für die Sanierung Ihrer bestehenden Fenster herunter laden. Klicken Sie einfach auf das PDF Symbol.

Kleberauftragung

Kleberauftrag-Empfehlung-Model